Kündigung eines zuteilungsreifen Bausparvertrags

 
Ein aktuelles Urteil des Oberlandesgerichts Karlsruhe bestätigt, das Bausparer sich gegen eine Kündigung eines zuteilungsreifen Bausparvertrages wehren können.
Das entschied das Oberlandesgericht Karlsruhe mit Urteil vom 8. November 2016 (Az.: 17 U 185/15).
 
Mit der Entscheidung steht das Gericht in Karlsruhe in einer Linie mit dem OLG Stuttgart und dem OLG Bamberg. Auch diese Gerichte urteilten: Bausparkassen können sich nicht auf ein Kündigungsrecht berufen, das Verbraucher schützen soll.
© K.- P. Adler / Fotolia.com
© K.- P. Adler / Fotolia.com

Kündigungswelle der Bausparkassen  

Seit dem sich die Guthabenzinsen auf Talfahrt bewegen, versuchen die Bausparkassen sich von gut verzinsten alten Bausparverträgen zu trennen. Die alten Bausparverträge mit hohem Guthabenzins sind den Kassen ein Dorn im Auge

Nun schieben immer mehr OLG einen Riegel davor. Fazit: Die Kündigung eines zuteilungsreifen Bausparvertrages sollten sie nicht so einfach hinnehmen. Sie haben gute Aussichten, sich gegen diese Kündigung zu wehren.

Ein Tipp der RA Kanzlei KMP Kamert, Mahr und Partner

Write a comment:

*

Your email address will not be published.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.